Quantenphsik und Determinismus

Abschreckender Titel, gebe ich zu. (Alternativ: von einfachen Ansichten zur warscheinlichen Wahrheit und was die Quantentheorie damit zu tun hat.)
Manche Dinge sind nicht einfach. Und dieses  Thema gehört sicher dazu. Also worum geht es?

Beginnen wir beim einfachen deterministischen Weltbild. Dieses “einleuchtende” Konzept ist über lange Zeit Maßstab aller Dinge gewesen. Alles hat eine Ursache.
Es ist wohl “normal” wissen zu wollen warum etwas passiert. Und am liebsten haben wir das so aufbereitet dass wir es auch noch mit so genanntem “gesundem Menschenverstand” nachvollziehen können. Am allerbesten ist es wenn man es einfach sehen kann. Zum Beispiel wie die Sonne aufgeht. “The sun rises.”
Und schon haben wir den Salat. Wie inzwischen selbst der hartgesottenste Realitätsverweigerer zugeben wird ist es inzwischen allgemein bekannt und auch ziemlich unbestritten das sich die Erde dreht und die Sonne (in diesem Zusammenhang) stillsteht. Also da geht nichts auf. Die Aussage “the sun rises” ist ein Anachronismus aus einer Zeit in der man es nicht besser wusste und deshalb den Anschein für Wahrheit hielt.

Ich denke also es ist nicht zu viel verlangt zumindest die Möglichkeit in Betracht zu ziehen das die Dinge in Wahrheit anders sind als sie erscheinen.

 

Leave a Reply